Schnarcherschienen – Silensor-sl

Das Schnarchen: Bis zu 40% der Bevölkerung in Industrienationen schnarchen. Die nachlassende Muskelstraffung während des Schlafs verursacht eine Verengung der oberen Atemwege. Diese Verengung beschleinigt den Atemluftstrom, dadurch beginnen verschiedene Strukturen im Bereich der oberen Atemwege zu flattern und verursachen das Schnarchgeräusch. Schnarchen ist also ein mechanischer Vorgang,dem mechanisch entgegengewirkt werden kann. Hier setzt die zahnärztliche Therapie an. Leichtes oder primäres Schnarchen hat keine gesundheitlichen Folgen, die Rhonchopathie, das krankhafte Schnarchen dagegen schon.

Die Abnoe, der Atemstillstand während des Schlafs:
Die Schlafapnoe ist ab einem gewissen Grad eine ernst zu nehmende Krankheit, die nicht nur zu Tagesmüdigkeit, sondern auch zu ernsten, systhemischen Erkrankungen führt. Die Apnoe ist ein kompletter Atemstillstand. Die opstruktive Apnoe ist der völlige Verschluss der Atemwege, bei der zentralen Apnoe setzt dagegen der zentrale Atemreflex aus.

Die Hyponoe ist eine Reduktion des Atemflusses um mehr als 50%.
weiteres im Flyer von Erkodent – silensor-sl dazu….

Die Wirkungsweise des Silensor-sl: Der Silensor-sl besteht aus je einer transparenten Scjoeme für den Ober-und Unterkiefer. Der Unterkdiefer wird durch 2 Züge, die seitlich die beiden Scjienen verbinden, gehalten oder nach vorne verlegt. Dadurch wirkt der Silensor-sl der Verengung der Atemwege entgegen.

Die Geschwindigeit der Atemluft nimmt ab und damit das geräuschvildentde Flattern der Weichteile. Mit dem Silensor-sl sind Kieferbewegungen möglich, das Zurücksinken des Unterkiefers jedoch nicht. Diese Funktion mach den Silensor-sl zu einemkomfortablen und zugleich wirkungsvollen Schnarchschutz.

Klinische Untersuchungen haben gezeigt, dass die Vorverlegung des Unterkiefers das Schnarchen bei über 80% der Patienten deutlich reduziert und den Apnoeindex um bis zu 50% senken kann. genauere Informationen entnehmen sie bitte dem Flyer von Erkodent Silensor-sl

Wann ist der Silensor-sl geeignet?
Da in fast allen Fällen das Schnarchgeräusch durch Verengung der Atemwege verursacht wird, ist ein guter Erfolgt mit dem Silensor-sl zu erwarten. Die zierliche Ausführung behindert die Mundatmung nicht.

Bei erheblicher Dickleibigkeit ist ein guter Erfolg jedoch fraglich. So nimmt die Wirkung ab einem BMI von mehr als 30 zunehmend ab. Im zahnlosen Mund kan der Silensor-sl nicht befestigt werden. Der Zahnarzt muss beurteilen, ob das Restgebiss genügend Halt bietet.

Besteht der Verdacht auf Schlafabnoe, sollte in Anbetracht dieser nicht zu unterschätzenden Krankheit die Wirksamkeit des Silensor-sl in einem Schlaflabor beurteilt werden.

Der Flyer von Erkodent enthät einen Schnelltest für Zahnärzte und Patient um herauszufinden ob ein Silensor-sl indiziert ist oder ein Verdacht auf Schlafabnoe besteht und ein Schlaflabor aufgesucht werden muss.

Laborkosten: 280,00 €